Naturheilpraxis Klima
Naturheilpraxis Klima

Therapie

Ozontherapie

Ozon kann auf unterschiedliche Weise von Ihrem Heilpraktiker verabreicht werden. Gespritzt werden kann in oder unter die Haut und in den Muskel. Unterschieden werden die sogenannte "große Eigenblutbehandlung", die "kleine Eigenblutbehandlung", die „Beutelbegasung“ von Hautarealen und die "rektale Begasung mit Ozon".

Bei der kleinen Eigenblutbehandlung wird dem Patienten etwas Blut (ca. 1-5 ml) aus der Vene entnommen, mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch versetzt, verschüttelt und in den Gesäßmuskel oder unter die Haut zurückgespritzt. Für die große Eigenblutbehandlung wird dem Patienten ebenfalls Blut (ca. 50-100 ml) aus der Armvene direkt in eine Einwegtropfflasche entnommen. Dieses Blut wird mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch angereichert und anschließend als Infusion zurückgegeben. Große und kleine Eigenbluttherapie werden z. B. bei Durchblutungsstörungen oder Allergien angewandt.

Mit der Beutelbegasung werden Ekzeme oder offene Wunden behandelt. Das zu behandelnde Hautareal wird mit einem luftdichten Kunststoffbeutel überzogen, in den medizinisches Ozon eingeblasen wird.

Bei der rektalen Begasung mit Ozon wird dem Patienten mittels einer Klistierspritze oder aus einem speziell für diese Anwendung hergestellten Übertragungsbeutel das Ozon-Sauerstoff-Gemisch innerhalb von 1-3 Minuten in den Enddarm eingeblasen. Diese Behandlungsmethode hat sich vor allem bei entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) bewährt.

Welches Verfahren das jeweils geeignete ist, lässt sich nur nach einer gründlichen Untersuchung klären. Gut ausgebildete Heilpraktiker und Therapeuten erkennen Sie am Zertifikat "Blaue Karte" der Heilpraktikergesellschaft für Ozontherapie e.V. (HPGO3).
 

 

Anwendungsbeispiele/Indikationen

 

  • Angina pectoris (Beschwerden durch Einengung der Herzkranzarterien)
  • Allergien
  • Alterserkrankungen    
  • Bluthochdruck
  • Darmerkrankungen, entzündliche, aber auch chronische Verstopfung
  • Durchblutungsstörungen
  • Embolie
  • Gelenkrheumatismus
  • Herzinfarkt
  • Heuschnupfen
  • Infektanfälligkeit
  • Krampfaderleiden
  • Migräne
  • „Raucherbein“ (Verschluss von Arterien in den Beinen)
  • Schlaganfall (Nachsorge, wenn eine Durchblutungsstörung vorlag)
  • Schwindel
  • Thrombose (Behandlung der Folgeschäden)
  • Unterschenkelgeschwüre,      „offenes Bein“

 

 

Terminvereinbahrung unter Tel. 05247-1400

Wärend der Erstberatung und einer eingehenden Untersuchung finde ich mit ihnen zusammen den

richtigen Weg zu einer ganzheitlichen Gesundheits- umd Gesundungstherapie.

Wir sind für Sie da!

Naturheilpraxis Klima
Gütersloher Str. 68
33428 Harsewinkel

Telefon: 05247 1400

 

E-Mail: herbert.klima.heilpraxis@t-online.de

 

 

Sprechzeiten

Montag bis Freitag

09:00 - 11:00

und

15:00-17:00

 

Mittwochs Nachmittags ist

unsere Praxis geschlossen.

 

Termine auch nach Vereinbarung

jederzeit möglich!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Klima

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.